Mobilität & Verkehr



Mobilitätserhebung der Meraner Haushalte 2017
Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, ein getreues Abbild der tatsächlichen Bewegungen der in der Gemeinden Meran ansässigen Personen zu zeichnen

Mobilitätserhebung der Bozner Haushalte 2017
Die Gemeinde Bozen beauftragt schon seit dem Jahre 2001 das Forschungsinstitut apollis mit der Durchführung einer Mobilitätserhebung zu den Außerhaus-Bewegungen der Einwohnerinnen und Einwohner (die vorangegangenen Untersuchungen wurden 2001/2002, 2005, 2009 und 2012 durchgeführt). Die gegenwärtige Umfrage hat die Aufgabe, die erhobenen Daten zu aktualisieren, um das Verkehrsverhalten auch im Zeitverlauf zu analysieren.

Untersuchung zur Kundenzufriedenheit bei der SASA
Die SASA SpA-AG führt seit Jahren systematische Untersuchungen zur Kundenzufriedenheit der Fahrgäste des städtischen ÖPNV durch. Die Untersuchung wird regelmäßig wiederholt, so auch 2013.

Mobilitätserhebung der Bozner Haushalte 2012
Die Gemeinde Bozen beauftragt schon seit dem Jahre 2001 das Forschungsinstitut apollis mit der Durchführung einer Mobilitätserhebung zu den Außerhaus-Bewegungen der Einwohnerinnen und Einwohner (die vorangegangenen Untersuchungen wurden 2001/2002, 2005 und 2009 durchgeführt). Die gegenwärtige Umfrage hat die Aufgabe, die erhobenen Daten zu aktualisieren, um das Verkehrsverhalten auch im Zeitverlauf zu analysieren.

Die Mobilität der Südtiroler Haushalte - 2012
Die Untersuchung besteht in einer standardisierten Untersuchung der Außer-Haus-Bewegungen aller Personen einer repräsentativen Stichprobe von Haushalten.

Die Mobilität der Haushalte in Bozen 2009
Die Untersuchung besteht in einer standardisierten Untersuchung der Außer-Haus-Bewegungen aller Bozner Haushalte, beruhend auf einer repräsentativen Haushaltsuntersuchung.

Fahrgastzählung auf ausgewählten Seilbahnanlagen
Aufgrund der Einführung neuer Fahrkartentypen bilden die Zahlen der Entwertungen, die der Serviceprovider SII für den Südtiroler Nahverkehrsverbund bereitstellt, nur mehr eine Teilmenge der tatsächlichen Fahrgäste dar.

Untersuchung zur Kundenzufriedenheit im Nahverkehr in drei Regionen - Jahr 2009
Für ein marktorientiertes Unternehmen ist es von grundlegender Wichtigkeit, die Zufriedenheit der Kunden mit den eigenen Produkten und Dienstleistungen laufend zu beobachten.

Untersuchung zur Kundenzufriedenheit im Nahverkehr des Tauferer Ahrntals - Jahr 2007
Für ein marktorientiertes Unternehmen ist es von grundlegender Wichtigkeit, die Zufriedenheit der Kunden mit den eigenen Produkten und Dienstleistungen laufend zu beobachten.

Fahrgastbefragung auf der Linie Meran-Mals zu einer möglichen Fahrplanvariante
Es gibt einen Vorschlag, auf der Vinschger Bahn ab Herbst am Morgen ein neues Zugpaar einzuführen: Damit würde in beiden Richtungen eine Verbindung mehr zur Verfügung stehen.
Wenn dieses neue Zugpaar eingeführt werden soll, müssen die Zeiten der heute bestehenden Verbindungen angepasst werden. Bevor das Vorhaben umgesetzt wird, wollen die Verantwortlichen die Meinung der Fahrgäste einholen.

Erhebung der Schwarzfahrerquote bei der SASA SpA/AG
Die SASA SpA-AG führt seit einem Jahr verstärkt Bemühungen durch, das Phänomen der Schwarzfahrerei besser zu verstehen und die Quote zu senken. Die zentrale Größe für diese Bemühungen ist die Erhebung der tatsächlichen Schwarzfahrerquote.

Indagine sulla mobilità delle famiglie a Mestre 2006
L'importanza delle questioni di mobilità nella gestione degli spazi pubblici è in continua crescita, in primo luogo naturalmente nelle aree densamente popolate, dove l'aumento del traffico motorizzato richiede misure urbanistiche sempre più incisive. Il lavoro consiste in una ricerca campionaria con metodo telefonico.

Die Mobilität der Haushalte in Bozen 2005
Die Untersuchung besteht in einer standardisierten Untersuchung der Ausser-Haus-Bewegungen aller Bozner Haushalte, beruhend auf einer repräsentativen Haushaltsuntersuchung. Daneben wird mit einem standardisierten Instrument das Angebot für radfahrer in Bozen bewertet.

Infomob 2004
Ein Kompendium zu Fragen der Mobilität in Südtirol

Mobilität im Tauferer Ahrntal
Wer bewegt sich im Tauferer Ahrntal wann wie und wozu? Welche Bewegungen könnten unter Umständen mit dem Nahverkehr durchgeführt werden? Dieses sind die forschungsleitenden Fragen, welche gemeinsam mit dem Auftraggeber, der Ing. Oberhollenzer KG mit Sitz in Sand in Taufers, mit einer breit angelegten Haushaltsuntersuchung beantworten wollen.

Die Zufriedenheit der Fahrgäste des ÖPNV im Tauferer Ahrntal
Wie kann Qualität im öffentlichen Nahverkehr verlässlich gemessen werden, um die Qualität der Dienstleistung zu sichern und weiter zu entwickeln? Mit dieser Aufgabenstelleung hat das Unternehmen Oberhollenzer KG aus Sand in Taufers apollis beauftragt.

Eine Mobilitätszentrale für Südtirol
Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie zu einer Mobilitätszentrale in Südtirol geht apollis der Frage nach, welche Nachfrage nach den Dienstleistungen einer solchen Einrichtung in Südtirol zu erwarten ist.

Mobilitätserhebung der Bozner Haushalte 2001-2002
Die Untersuchung besteht in einer standardisierten Untersuchung der Ausser-Haus-Bewegungen aller Bozner Haushalte, beruhend auf einer repräsentativen Haushaltsuntersuchung.