Markenmonitor Südtirol

Markenforschung für den Südtiroler Markt

(Foto: Pixabay)

Markenstärke

Eine starke Marke ist das Kapital einer marktorientierten Organisation. Der Markeninhaber investiert in seine Marke und gibt ihr ein erfolgversprechendes Markenprofil. Die Verbraucherinnen und Verbraucher müssen an die Marke glauben und aus diesem Grund Produkte, die sie tragen, anderen vorziehen und für den versprochenen Mehrwert auch mehr zahlen. Diese Markenentwicklung kann mit Methoden der Marktforschung gestützt werden.

Markenforschung

Markenforschung als Teil der Marktforschung wird mit einer Vielzahl von Methoden angeboten und betrachtet sowohl objektive und messbare Faktoren wie die Markenbekanntheit als auch subjektive und emotionale Aspekte, die das Markenimage beschreiben. Startpunkt jeder Markenentwicklung ist dabei die Frage: wo steht meine Marke heute. Hier setzt der Markenmonitor Südtirol an.


Das Produkt: Markenmonitor Südtirol

Der Markenmonitor Südtirol beschreibt die Markenstärke von Marken am Südtiroler Markt anhand von repräsentativ erhobenen Kenngrößen.

Zielgruppe der Erhebung sind volljährige, in Südtirol ansässige Personen in ihrer Rolle als Endverbraucherinnen und Endverbraucher.

Der Markenmonitor Südtirol arbeitet mit telefonischen Interviews ohne Stützung, aber mit repräsentativer Bevölkerungsstichprobe.

Im Dreimonatsrythmus werden im Rahmen einer Mehrthemenbefragung ausgewählte Marken einer bestimmten Produktgruppe geschaltet. Grundlage ist jeweils eine computergestützte, telefonischen Befragung von 500 bis 750 volljährigen, in Südtiroler Privathaushalten ansässigen Personen, die in ihrer Muttersprache befragt werden (dt oder it). Auswahl­frame ist das amtliche Telefonbuch sowie das apollis-Panel.
Der Markenmonitor Südtirol beschreibt die Markenstärke anhand von vier repräsentativ erhobenen Kenngrößen:
  • der Bekanntheit (gestützt und ungestützt)
  • der Sympathie
  • der Kaufbereitschaft
  • dem tatsächlichen Kauf (Marktanteile, Reichweite).

Je nach Produktgruppe wird zusätzlich die Konsumhäufigkeit erfasst.
Die erhobenen Merkmale lassen sich zu Indikatoren zusammenfassen. Sie helfen, die vorrangigen Kommunikationsaufgaben an der Marke zu bestimmen.
 
 
 


Beispiel eines der Indikatoren des Markenmonitor Südtirol: Reichweite/Marktanteil
 
Produktgruppe – gruppo di prodotti
 
Datum/Data
n
Forschungseinrichtungen – Istituzioni di ricerca
 
02.2022
600
Versuchszentrum Laimburg
 
 
 
Naturmuseum Bozen
 
 
 
Eurac Research
 
 
 
Freie Universität Bozen
 
 
 
NOI Techpark
 
 
 
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
 
 
 
 
 
 
 
Universitäre Bildungseinrichtungen – Instituzioni di formazione universitaria
 
04.2022
600
Versuchszentrum Laimburg
 
 
 
Freie Universität Bozen
 
 
 
Fachhochschule für Gesundheitsberufe Claudiana
 
 
 
Theologisch-Philosophische Hochschule Brixen
 
 
 
 
 
 
 
Kellereien – cantine
 
02.2022
600
Kellerei Bozen
 
 
 
Kellerei Meran
 
 
 
Kellerei Kaltern
 
 
 
Kellerei Girlan
 
 
 
Kellerei Kurtatsch
 
 
 
Kellerei Schreckbichl
 
 
 
Elena Walch
 
 
 
 
 
 
 
Banken – banche
 
04.2022
600
Raiffeisenkasse
 
 
 
Volksbank
 
 
 
Sparkasse
 
 
 
Postbank, Bancoposta
 
 
 
Bank für Trient und Bozen
 
 
 
 
 
 
 
Onlinemedien – portali online
 
05.2022
750
STOL
 
 
 
Salto
 
 
 
RAI Südtirol Tagesschau
 
 
 
Südtirol News
 
 
 
Tageszeitung ONLINE
 
 
 
 
 
 
 
Biosiegel – marchi bio
 
06.2022
600
Demeter
 
 
 
Bioland
 
 
 
Bio vom Berg
 
 
 
Bioalto
 
 
 
Ecor
 
 
 
 
 
 
 
Mozzarella – Mozzarella
 
offen
 
 
 
 
 
Supermarktketten – Supermercati (GDA)
 
offen
 
Vorhandene Daten für Marken, nach Produktgruppen. Rot: Daten verkauft



Markenmonitor Südtirol: Kosten, Zeiten und Produkte

Die Ergebnisse zu jeder Marke, egal ob eine eigene oder eine fremde, können von interessierten Kunden gekauft werden. Der Kauf der Ergebnisse impliziert die exklusive Übergabe des Markenberichtes für diese Erhebungswelle. apollis garantiert, dass diese Daten in der Folge keinem anderen Kunden verkauft werden, egal ob Markeninhaber oder nicht. Diese Bindung erlischt zwei Jahre ab Rechnungsdatum.

Die Werte der Vergleichsmarken werden im Bericht zwar ausgewiesen, aber anonymisiert. Damit kann man die eigene Marke im Ranking verorten, ohne die anderen Marken mit Namen zu kennen.

Der Markenmonitor für eine Marke hat einen Festpreis von 2.900€ zuzüglich Mehrwertsteuer..


Download

Produktfolder ...
 
Musterbericht ...